Niedeckens BAP - Startseite

München – Das Schloss

Als ich vor ein paar Wochen auf Peter Maffays Veranstaltung in Tutzing Klaus und Christina Voormann traf, fragten mich diese, ob ich am 15.Juni Zeit habe, bei der Präsentation von Klaus’ DVD und CD-Projekt „A sideman’s journey“ mitzuwirken. Vorige Woche haben wir dann telefonisch besprochen, dass ich mir „Mighty Quinn“ draufschaffe (kein Problem, schließlich ist das ja auch ein Song vom Leopardefell-Album), um ihn heute zusammen mit Carl Carlton, Stoppok, Peter Maffay und natürlich Klaus selbst zu spielen. Ein guter Plan! Bei meinem Eintreffen – nach entspannter ICE-Fahrt ab Kassel – soundcheckt gerade Jussuf Islam mit Klaus und dem Gitarristen Alvin Davies, mit dem er für das Album George Harrison’s „All things must pass“ aufgenommen hatte. Yusuf (alias Cat Stevens) erinnert sich erfreulicherweise noch an unseren gemeinsamen Tag vor 2 Jahren bei diesem Kongress in Bochum, überhaupt gerät die Angelegenheit erneut zu einem wunderbaren Familientreffen. Carl’s Sohn Max Buskohl, der einzige Mensch im Lande, der Dieter Bohlen jemals vor einem Millionenpublikum seine Grenzen gezeigt hat, kenne ich beispielsweise noch aus seligen Leopardefellzeiten auf Lanzarote, als er noch halb so groß war wie jetzt.
Freu mich auch sehr, endlich mal wieder meinen alten Weggefährten Ernst Hofacker (ehemals „Musik Express“) zu treffen und mich ausführlich mit ihm auszutauschen. Insgesamt ein gelungener Abend und wie es aussieht, werden wir dann am 6.Juli auf dem Tollwood-Festival hier in München Klaus Voormann bei unserer (noch zu erarbeitenden) Version von „Mighty Quinn“ am Bass zu Gast haben (Dem Werner verraten wir bis dahin die Gitarrenakkorde des Songs, denn Gitarren haben wir ja wirklich genug im Gepäck!)

zum Logbuch