Niedeckens BAP - Startseite

München, BR Nachtlinie

Nach dem Frühstück mit Didi nach München. Der BR hat uns im „Palace“ in der Trogerstrasse einquartiert. Hier hatte ich vor einigen Jahren schon mal im Verlauf einer Promotour übernachtet, und zwar in einer dermaßen unnötig riesigen Suite, dass ich mich nachts auf der Suche nach dem Klo verlaufen hatte. Die wahren Dimensionen dieser Luxus-Bleibe habe ich damals erst bei meiner Abreise bemerkt und ich weiß noch, dass mein Terminplan dermaßen scharf getimed war, dass ich maximal 7 Stunden Zeit hatte, mich – schlafend – an ihr zu erfreuen.
Um 17 Uhr sind wir mit Günter Lutz von AMI verabredet, der mir eine CEO 4R-Westerngitarre vorbeibringt, mit der ich hoffentlich mal die unterschiedlichen Lautstärken meiner Akustikgitarren auf die Reihe kriege. 18 Uhr kommt Gunnar Jans von der Abendzeitung zu einem Doppelinterview Ewald Lienen / WN. Kurz nach ihm treffen Rosi und Ewald ein (der ja bereits die letzten beiden Spiele der abgelaufenen Saison als Trainer von 1860 München fungiert hat.) Groß ist die Wiedersehensfreude und wird mitten im Gespräch sogar noch größer, weil völlig unvorhersehbar auf einmal Jürgen Flimm auftaucht. Jedenfalls ein netter Abend. Ob unser AZ-Mann alles erfahren hat, was er wissen wollte, weiß ich nicht, aber eine orginellere Story zum Thema „Kölner in München“ hätte ich mir für ihn kaum ausdenken können.

Gegen 21 Uhr kommen dann die Redakteure und der Moderator vom BR um mich abzuholen. An der nächsten Straßenbahnhaltestelle steigen wir in die präparierte Tram, in der bereits ein Kamerateam und einige Zuschauer auf uns warten und schon beginnt die Aufzeichnung. Prima Idee, diese Art von Talkshow, vollkommen unprätentiös, minimalistisch und auf den Punkt. Bin erstaunt, wie schnell die halbe Stunde verfliegt.
(Ausstrahlung am 2.7. um 23.30)

zum Logbuch