Niedeckens BAP - Startseite

Dienstag, 1.Februar bis Dienstag, 8.Februar 2011 – Köln

Dienstagnachmittag kann ich mir den ersten Rohschnitt meines Porträts ansehen. Leider suboptimal, da wird man noch mal drangehen müssen. Thema verfehlt!
Abgesehen von der Fortsetzung der „1000 Hochzeiten-Festspiele“ am Donnerstag lediglich die Kuratoriumssitzung der Kunsthochschule für Medien.
Samstag ein erstaunliches 3 : 2 gegen Bayern München, vor allem weil ich mich zur Halbzeit beim 0 : 2 –Rückstand bereits mit einer weiteren Niederlage abgefunden hatte. Zeichen und Wunder.
Gestern ist Oliver angereist, um mit mir gemeinsam die Songs des neuen Albums „Track by Track“ für die Amazon-Box zu besprechen. Abends letzte telefonische Korrekturen am Buchtext, bevor am heutigen Morgen definitiv die Fertigung der ersten Auflage beginnt. Wir besprechen eine Vorauswahl für die drei Silberlinge des Hörbuchs, auch hier Qual der Wahl, Luxusproblem.
Sehr erfreulich (nur ganz am Rande) der soeben erschienene neue Roman von E.L. Doctorow „Homer & Langley“, wenigstens zum Lesen komme ich früh morgens und – je nachdem – vor dem Einschlafen noch.
Bei der Gelegenheit: Habe ich eigentlich die fünf „Rabbit“-Romane von John Updike empfohlen? Wenn nicht, dann jetzt: 1. „Hasenherz, 2. Unter dem Astronautenmond. 3. Bessere Verhältnisse, 4. Rabbit in ruhe, 5. Rabbit, eine Rückkehr. Sollte sich jemand für dieses amerikanische Mittelschicht-Familienchronik interessieren, so sollte er sich unbedingt an die vorgesehene Reihenfolge der Bücher halten. War im Sommer auf Naxos per Zufall auf 4. Rabbit in ruhe gestoßen und hatte es regelrecht verschlungen. Mit den restlichen Folgen ging es mir dann genauso.

zum Logbuch