Rebound
Niedeckens BAP - Startseite

WISSENSWERTES ZU „161 4th STREET“ 

Als wir im Herbst 2017 im Rahmen der Dreharbeiten für die fünfteilige ARTE Doku „Auf Bob Dylans Spuren“ u.a. im New Yorker Greenwich Village unterwegs waren, habe ich mal mich kurz auf die Vortreppe seines ersten New Yorker Wohnsitzes gesetzt. Ein paar Häuser weiter, in der 169West Street betreibt Jeff Sladnick seit 1958 seinen Instrumenten-Laden „Music Inn“, wo Dylan so manche Mundharmonika gekauft hat. Schräg gegenüber der Einmündung der Jones Street, wo an einem bitterkalten Wintermorgen im Jahr 1963 das Cover Foto vom Freewheelin‘- Album aufgenommen wurde. Ich sitze sozusagen auf der „Doorstep“ aus seinem Song „One Too Many Mornings“, dessen Haltung übrigens ausschlaggebend für JRAADUSS war, weswegen auch dieser Text in der Collage auftaucht. Ansonsten der Stadtplan von Manhattan und zwei Fotos die Christina D. aufgenommen hat, als Schmal und Agnette mich im Januar 1980 vor dem GERDE‘S FOLK CITY fotografierten, wo Dylan am 11. April 1961 seinen ersten New Yorker Gig gespielt hatte. In der folgenden Nacht habe ich sentimentaler Weise im eiskalten Zimmer des George Washington Hotels „Like A Rolling Stone“ eingekölscht. MOZAMBIQUE ist der Titel eines Songs von seinem DESIRE-Album ohne dass es unsere Band wahrscheinlich nicht geben würde.😎
https://www.bap.de/buedchen/kunstdruck-161-4th-street/

#kunst #kunstdruck #musicinnnyc #jeffsladnick #jonesstreet #freewheelinbobdylan #onetoomanymornings #sunemorje #jraaduss #gerdesfolkcitynyc #georgewashingtonhotelnyc #likearollingstone #mozambique #desire

Alle News