Niedeckens BAP - Startseite

#impfenschützt

Ens em Vertraue:

Wer von uns Laien hätte es vor anderthalb Jahren für möglich gehalten, dass Covid 19 heute, im August`21 immer noch unser Leben bestimmt? Und das obwohlzwischenzeitlich unerwartet schnell hervorragende Impfstoffe entwickelt wurden und jeder in Deutschland mittlerweile ein Impfangebot bekommen hat. Die Herdenimmunität ließe sich innerhalb kürzester Zeit erreichen, wenn die noch fehlenden 30% über ihren Schatten springen und sich impfen lassen würden. Auch die Live-Branche könnte dann endlich aufatmen, denn unter Corona-Bedingungen Konzerte zu planen ist auf Dauer frustrierend. Die fehlende Planungssicherheit können wir nicht bis in alle Ewigkeit durch Flexibilität wettmachen. Kein Quatsch: Vieles grenzt inzwischen an Selbstausbeutung. Ich will jetzt aber nicht groß jammern und aufzählen, was wir in den letzten zwei Jahren alles geplant haben und dann doch wieder in die Tonne treten mussten. Vor ungefähr einem Jahr haben wir die Aktion mit unseren Crew-Aid-T-Shirts gemacht, die eher als Statement gedacht war und die natürlich überhaupt nicht das wirtschaftliche Überleben unser Mitarbeiter absichern konnte. Mittlerweile bin ich mit meinem alten Freund Mike Herting  am Piano mit kleinstmöglichen Besteck auf unserer Dylan Sing & Lesereise unterwegs. Wir freuen uns jeden Abend darüber, wieder vor real existierenden Menschen zu spielen, auch wenn die föderal unterschiedlichen Corona-Konzepte für so manches Fragezeichen sorgen. Über kurz oder lang wird 2G (geimpft oder genesen) in vielen Bereichen zur Regel werden. Nicht nur in der Show-Branche, was ich übrigens nicht als Impfpflicht durch die Hintertür empfinde. Im Gegenteil. Sich impfen zu lassen, ist vor allem ein Zeichen der Solidarität mit seinen Mitmenschen. Wieso sollte man ausgerechnet bei dieser Pandemie darauf verzichten, sie konsequent zu bekämpfen? Ich finde es vollkommen okay, wenn meine Enkel eine Masern/Mumpsimpfung vorweisen müssen, wenn sie sich für einen Kindergartenplatz bewerben wollen. All die furchtbaren Krankheiten wie Polio, Typhus, Hepathitis, Pocken etc. lassen sich nur durch entsprechende Vaccine im Zaum halten. Ich finde so was kann man ruhig mal wertschätzen.

Auch wenn ich vermute, dass die meisten von euch bereits geimpft sind, bitte ich euch in eurem Bekanntenkreis, an eurer Arbeitsstelle,… wo auch immer dafür zu werben, zur Herdenimmunität beizutragen. Schließlich haben wir erfreulicherweise die Möglichkeit demnächst wieder unbeschwert miteinander feiern zu können. Alles nur eine Frage des Arschhochkriegens.

In den letzten Wochen musste ich oft an einen Spruch meines Vaters denken:“Mer kann ene Esel bess zom Wasser trecke, ävver drinke muss e`selvs.“

Alles Liebe, bess demnähx!

#impfenschützt

Alle News