Niedeckens BAP - Startseite

Halv su wild

Halv su wild

Ey, wat jeht ab? Saach bloß nit, du hätts resigniert.
Stemmp, et ess hatt, doch janz ejal, wat och passiert:
Die Sonn jeht op, och wenn die Naach unendlich schingk.
Vertrau op dat, wat dir dä neue Morje bringk,
Eh du enn Selvszweifel versinks.

Alles nur halv su wild,
Waat aff un du weeß sinn:
Wirklich alles halv su wild, dat renk sich en.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
Och wenn et dich noch su fäädisch määt.
Da‘ ‘ss nix, wo die Welt vun ungerjeht.
Alles halv su wild.

Ach kumm, hühr op, och du siehs widder Land.
Maach dir keine Kopp, du weiß doch, wat du kanns.
Muhr dich bloß nit enn, nä, du muss vüür de Düür.
Klar ess su jet Driss,
Ävver, hey, Driss passiert!

Alles nur halv su wild,
Waat aff un du weeß sinn:
Wirklich alles halv su wild, dat renk sich en.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
Och wenn et dich noch su fäädisch määt.
Da‘ ‘ss nix, wo die Welt vun ungerjeht.

Dä möht noch jeboore weede, dä domet durchköhm,
Uns – em Ähnz – die Freud ahm Levve nöhm.
Da‘ ‘ss kei Problem, nä, dat ess kei Problem!

Dat ess alles halv su wild,
Waat aff un du weeß sinn.
Wirklich alles halv su wild, dat renk sich en.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
Och wenn et dich noch su fäädisch määt.
Da‘ ‘ss nix, wo die Welt vun ungerjeht.
Halv su wild!

Halb so wild

Ey, was geht ab? Sag bloß nicht, du hast resigniert.
Stimmt, ist schon hart, doch ganz egal, was auch passiert:
Die Sonne geht auf, auch wenn die Nacht unendlich scheint.
Vertrau auf das, was dir der neue Morgen bringt,
Eh du in Selbstzweifel versinkst.

Alles nur halb so wild,
Wart ab und du wirst sehen:
Wirklich alles halb so wild, das renkt sich ein.
Glaub mir, das ist halb so wild,
Auch wenn es dich noch so fertig macht.
Nichts, wovon die Welt je untergeht.
Alles halb so wild.

Ach komm, hör auf, auch du siehst wieder Land.
Mach dir keinen Kopf, du weißt doch, was du kannst.
Mauer dich bloß nicht ein, nee, du musst vor die Tür.
Klar ist sowas Mist,
Aber, hey, Mist passiert!

Alles nur halb so wild,
Wart ab und du wirst sehen:
Wirklich alles halb so wild, das renkt sich ein.
Glaub mir, das ist halb so wild,
Auch wenn es dich noch so fertig macht.
Nichts, wovon die Welt je untergeht.

Der muss noch geboren werden, der damit durchkommt,
Und uns – im Ernst – den Spaß am Leben nimmt.
Ist kein Problem, nee, das ist kein Problem!

Das ist alles halb so wild,
Wart ab und du wirst sehen.
Wirklich alles halb so wild, das renkt sich ein.
Glaub mir, das ist halb so wild,
Auch wenn es dich noch so fertig macht.
Nichts, wovon die Welt je untergeht.
Halb so wild!


zur Übersicht