Niedeckens BAP - Startseite

Mau-Mau

Mau-Mau

Et jitt e’ Spill, dat, jläuv ich, jeder kennt,
Vun däm et heiß: „Dä Dömmste jewennt“.
Ahm beste ess, wenn du zwei Sibbener häss,
Dozo zwei Buhre, verjess dä Ress – Mau-Mau, Mau-Mau.

Vun wääje: „Dame, König oder Ass“,
Nur die Kaat zällt, die op die vorije pass.
Läät einer ’n Sibbe, trick dä Nähxte zwei,
Un für sing Buhre hätt mer Wünsche frei – Mau-Mau, Mau-Mau.

Mau-Mau ess wie et Lääve, Mau-Mau ess ’ne Fluch,
Vun Kind ahn kritt mer dovun nit jenooch,
Weil einem sons nix övvrisch bliev,
Mer spillt Mau-Mau, weil et die Zick verdriev.
Mau-Mau ess Blöfferei, Kismet, „... laach dobei!“,
Mau-Mau ess Jlöcksaach, nit e’ bessje fair,
Jraad weil et einfach ess, off furchtbar schwer.

Na klar, Mau-Mau hätt nix zo dunn met Schach,
Wer keine Spaß verdräät, kritt janz flöck Krach.
Für Mau-Mau bruuchs du e’ Pokerface,
Domet du nit ding leezte Kaat verrööts – Mau-Mau, Mau-Mau.

Vun der hängk alles aff, nur eins ess link:
Wenn einer Sibbener un Buhre zink.
Mau-Mau ess Einsamkeit, wenn du nit weiß,
Met welcher Kaat du dich ahm beste stehs – Mau-Mau.

Mau-Mau

Es gibt ein Spiel, das, glaub ich, jeder kennt,
Von dem es heißt: „Der Dümmste gewinnt“.
Das Beste ist, wenn du zwei Siebener hast,
Dazu zwei Bauern, vergiss den Rest – Mau-Mau, Mau-Mau.

Von wegen: „Dame, König oder Ass“,
Nur die Karte zählt, die auf die vorige passt.
Legt einer ’ne Sieben, zieht der Nächste zwei,
Und für die Bauern hat man Wünsche frei – Mau-Mau, Mau-Mau.

Mau-Mau ist wie das Leben, Mau-Mau ist ein Fluch,
Von Kind an bekommt man davon nie genug,
Weil einem sonst nichts übrig bleibt,
Man spielt Mau-Mau, weil es die Zeit vertreibt.
Mau-Mau ist Blufferei, Kismet, „... lach dabei!“,
Mau-Mau ist Glücksache, nicht ein bisschen fair,
Weil es so einfach ist, oft furchtbar schwer.

Na klar, Mau-Mau hat nichts zu tun mit Schach,
Wer keinen Spaß verträgt, hat ganz schnell Krach.
Für Mau-Mau brauchst du ein Pokerface,
Damit du nicht deine letzte Karte verrätst – Mau-Mau, Mau-Mau.

Von der hängt alles ab, nur eins ist link:
Wenn einer Siebener und Bauern zinkt.
Mau-Mau ist Einsamkeit, wenn du nicht weißt,
Mit welcher Karte du am besten fährst – Mau-Mau.


zur Übersicht