Niedeckens BAP - Startseite

Josephine, sechs Uhr

Josephine, sechs Uhr

Joot, ich hann ’ne Job, ich will mich nit beklaare,
Övverhaup ’ne Job zo hann, ess hückzodaach schon vill.
Trotzdäm kütt et vüür, dat ich mich selver froore,
Ob dat alles ess, wat ich tatsächlich will.

Setz dich hingen drop, loss et uns ussprobiere,
Halt dich ahn mir fess, ich maach dä Ress.
Om Meddelstriefe balanciere, dinge Odem spüre,
Du un ich un aff – künnt sinn, dat dat et ess.

Josephine, sechs Uhr
Un die Maschin will op de Strooß.
Halt dich ahn mir fess,
Domet ich spür, wofür’t sich lohnt,
Still zo hahle Daach für Daach
Als Durchschnitts-Idiot.
Josephine, sechs Uhr
Un, Josephine: Du deiß mer joot.

Bisher hätt mich noch kein Frau uss der Kurv jedraare,
Mieh Lääve lang wohr ich ahm leevste met mir selvs allein.
Met dir em Rögge künnt ich jottweißwohin fahre,
Bess noh Wladiwostok un direk widder heim.

Josephine, sechs Uhr
Un die Maschin will op de Strooß.
Halt dich ahn mir fess,
Domet ich spür, wofür’t sich lohnt,
Still zo hahle Daach für Daach
Als Durchschnitts-Idiot.
Josephine, sechs Uhr
Un, Josephine: Du deiß mer joot.

Josephine, sechs Uhr

Gut, ich hab einen Job, ich will mich nicht beklagen,
Überhaupt einen Job zu haben, ist heutzutage schon viel.
Trotzdem kommt es vor, dass ich mich selber frage,
Ob das alles ist, was ich tatsächlich will.

Setz dich hinten drauf, lass es uns ausprobieren,
Halt dich an mir fest, ich mach den Rest.
Auf dem Mittelstreifen balancieren, deinen Atem spüren,
Du und ich und ab – könnte sein, dass es das ist.

Josephine, sechs Uhr
Und die Maschine will auf die Straße.
Halt dich an mir fest,
Damit ich spüre, wofür sich’s lohnt,
Still zu halten Tag für Tag
Als Durchschnitts-Idiot.
Josephine, sechs Uhr
Und, Josephine: Du tust mir gut.

Bisher hat mich noch keine Frau aus der Kurve getragen,
Mein Leben lang war ich am liebsten mit mir selbst allein.
Mit dir im Rücken könnte ich gottweißwohin fahren,
Bis nach Wladiwostok und direkt wieder heim.

Josephine, sechs Uhr
Und die Maschine will auf die Straße.
Halt dich an mir fest,
Damit ich spüre, wofür sich’s lohnt,
Still zu halten Tag für Tag
Als Durchschnitts-Idiot.
Josephine, sechs Uhr
Und, Josephine: Du tust mir gut.


zur Übersicht