Niedeckens BAP - Startseite

Vum donnernde Lääve

Vum donnernde Lääve

1)
Dat kann doch nit alles jewääse sinn,
dat bessje Sonndaach un Kinderschrein,
dat muß doch noch irjendwo hinjonn,... hinjonn.

Die Övverstunde, dat bessje Kies
und ohvends, em Fernsehn, dat Paradies.
Dodrinn kann ich doch keine Sinn sinn, keine Sinn sinn.

2)
Dat kann doch nit alles jewääse sinn.
KannâÄòt sinn, dat do irjendjet nit draan stemmp ?
Do muss doch noch Lääve en't Lääve ... en't Lääve.

Ey, saach mer, wo blieht do - em Ähnz - dä Spaß ?
Nur Schaffe un Raffe un Hooste un Hast
un donoh dä Löffel affjevve ... Wat e Lääve !?

3)
Dat soll dann alles jewääse sinn,
dat bessje Fußball un Führersching,
dat woor dann dat donnernde Lääve ... jewääse.

Ich hätt jähn jet mieh vun dämm Blau jesinn
un jähn noch paar eckige Runde jedrieht,
däät jähn, eh ich dä Löffel affjevve ... eez ens levve.

Vom donnernden Leben

1)
Das kann doch nicht alles gewesen sein,
das bißchen Sonntag und Kinderschreien,
das muß doch noch irgendwo hingehen.

Die Überstunden, das bißchen "Kies"
und abends, im Fernsehen, das Paradies.
Darin kann ich doch keinen Sinn sehen.

2)
Das kann doch nicht alles gewesen sein.
Kann es sein, daß da irgend etwas nicht daran stimmt?
Da muß doch noch Leben in das Leben.

Ey, sag mir, wo bleibt da - im Ernst - der Spaß?
Nur Schaffen und Raffen und Husten und Hast
und danach den Löffel abgegeben... Was für ein Leben!?

3)
Das soll dann alles gewesen sein,
das bißchen Fußball und Führerschein,
das war dann das donnernde Leben ... gewesen.

Ich hätte gerne etwas mehr von dem Blau gesehen
und gerne noch paar eckige Runden gedreht,
täte gerne, ehe ich den Löffel abgebe ... erst mal leben.


zur Übersicht