Niedeckens BAP - Startseite

Drei Engel

Drei Engel

1)
Drei Engel trompete he schon wochelang.
Et ess kalt un dä Wind messerscharf.
Uss Plastikjewänder luhre Flüjele russ,
die mer och nit vun janz noh sinn darf.

2)
Dä weltschmerzjeploochteste Typ kütt vorbei,
dann dä Schoss met dämm knallruude Kleid.
Ne Hammelfleischwaare schaff Koscheres raan,
Sichtbeton ess noch gnädisch verschneit.

3)
Nutzlos, unbemerk naja, wat sollt?
Neonschrifte jonn uss oder ahn,
Viehsalz streut einer un schwört sich dobei:
" Irjendjet maach ich ens irjendwann! "

4)
Sons sinn nur die Spatze un Duuve noch do,
och die weeden he naahx övverwacht,
janz bestemmp, denn die Observations Kameras
halden alles un jeder en Schach.

5)
Die Engel frohlocke die janze Naach durch
un och morje rennt he jeder vorbei.
" Benn ich fruh, dat mir bloß Pappmache sinn ",
säht dä Linke vun uns Drei.

Drei Engel

1)
Drei Engel trompeten hier schon wochenlang.
Es ist kalt und der Wind messerscharf.
Aus Plastikgewändern schauen Flügel raus,
die man auch nicht von ganz nah sehen darf.

2)
Der weltschmerzgeplagteste Typ kommt vorbei,
dann der "Schoß" (Traumfrau) mit dem knallroten Kleid.
Ein Hammelfleischwagen schafft Koscheres heran,
Sichtbeton ist noch gnädig verschneit.

Nutzlos, unbemerkt - na ja, was soll’s?
Neonschriften gehen aus oder an,
Viehsalz streut einer und schwört sich dabei:
"Irgend etwas mach ich mal ... irgendwann!"

4)
Sonst sind nur die Spatzen und Tauben noch da
- auch die werden hier nachts überwacht.
Ganz bestimmt, denn die Observationskameras
halten alles und jeden in Schach.

5)
Die Engel frohlocken die ganze Nacht durch,
und auch morgen rennt hier jeder vorbei.
"Bin ich froh, daß wir bloß Pappmache sind!",
sagt der Linke von uns Dreien.


zur Übersicht