Niedeckens BAP - Startseite

Fette Ratten

Fette Ratten

1)
En minger Strooß wonnt ene Typ,
ne affjebröhte Drogenfreak.
Letztens verzählt dä mir, er hädden neuerdings 'e Riesenproblem.

Un zwar - erklärt mir dä Mann -
fing singe Trip noch janz cool ahn,
op eimohl riss dä Film, su kann et jonn
un er sooch fette Ratte vüür sich stonn.

Refr.:
Fette Ratten, jrooße fette Ratten,
fette Ratten, jrooße fette Ratten,
igitt ! haut aff ! nä nit ! haut aff !

2)
Se wooren häßlich, schwazz - ruut - jold
un hann ihm ahn die Jurjel jewollt,
jrausam ajressiv, wie fernjesteuert leefen se ihm noh.

Hä schrie: " Oh Shit, ne Horrortrip
uss nem kapotte Crumb - Comic - Strip !"
Doch selvs ahm Daach donoh wohren se immer noch do.

Refr.:
Fette Ratten, jrooße fette Ratten,
fette Ratten, jrooße fette Ratten,
igitt ! haut aff ! nä nit ! haut aff !

Hä sieht se övverall, bei Daach un Naach,
op der Strooß, em Kino em U-Bahnschacht,
unger'm Bett, om Klo,
em Fernsehn, em Büro,
en der Kneip, em Cafe
om Sozialamp, beim FC,
wo e jeht un steht,
alles watt e sieht, sinn

Refr.:
fette Ratten, jrooße fette Ratten,
fette Ratten, jrooße fette Ratten,
igitt ! haut aff ! nä nit ! haut aff !

3)
Sick jestern nimmp dä Mann kein Drogen mieh.
Woröm och Haschisch, Koks un L.S.D. ?
Denn jede Halluzination ess mittlerweile Wirklichkeit.

Deshalv röht unsre Typ : Kauft Rattejeff
un maat se platt, wo immer ihr se trefft,
denn wie en Seuche, wie en Krankheit maachen se sich övverall breit.

Refr.:
Fette Ratten, jrooße fette Ratten,
fette Ratten, jrooße fette Ratten,
igitt ! bah bah ! haut ab ! aaha !

Fette Ratten

1)
In meiner Straße wohnt ein Typ,
ein abgebrühter Drogenfreak.
Letztens erzählt der mir, er hätte neuerdings ein Riesenproblem,

und zwar - erklärt mir der Mann -
fing sein Trip noch ganz cool an.
Auf einmal riß der Film, so kann es geh'n,
und er sah fette Ratten vor sich stehen.

Ref:
Fette Ratten,
große fette Ratten!
Igitt! Haut ab! Nein, nicht! Haut ab!

2)
Sie waren häßlich schwarz-rot-gold,
und haben ihm an die Gurgel gewollt.
Grausam, aggressiv, wie ferngesteuert liefen sie ihm nach.

Er schrie: "Oh, Shit, ein Horrortrip
aus einem kaputten Crump-Comic-Strip!"
Doch selbst am Tag danach waren sie immer noch da.

Er sieht sie überall, bei Tag und Nacht,
auf der Straße, im Kino, im U-Bahnschacht,
unter dem Bett , auf dem Klo,
im Fernsehn, im Büro,
in der Kneipe, im Cafe,
auf dem Sozialamt, beim FC.
Wo er geht und steht, alles was er sieht,
sind: "Fette Ratten..."

3)
Seit gestern nimmt der Mann keine Drogen mehr:
Warum auch Haschisch, Koks und L.S.D.?
Denn jede Halluzination ist mittlerweile Wirklichkeit,deshalb rät unser Typ:

Kauft Rattengift und macht sie platt,
wo immer ihr sie trefft, denn wie eine Seuche,
wie eine Krankheit machen sie sich überall breit: Fette Ratten...


zur Übersicht