Niedeckens BAP - Startseite

Sonntag, 08. Juni 2014 – Bensheim / Hessenpalace

Im Rahmen des Hessentags spielen wir im Bensheimer Hessenpalace. Ein bemerkenswerter Name für eine stinknormale Mehrzweckhalle, wobei sich die Veranstalter allerdings größte Mühe gegeben haben, die Bude in einen angemessenen Saal zu verwandeln. Sieht alles ganz ordentlich aus und klingt auch gut. Was nicht so toll ist, hat ausschließlich mit dem sensationellen Wetter zutun. Es ist von Anfang an ordentlich heiß im Hessenpalast. Schon beim Soundcheck ist das erste T-Shirt durchgeölt, dementsprechend läuft der Schweiß dann auch während des Konzerts. Zur Pause hebt Mathias Schättgen dann auch höchstpersönlich das Mitnahmeverbot von Getränken in die Halle auf. Nur gut, dass wir heute kein normales Rockkonzert gespielt haben, so geht dann doch noch alles äußerst entspannt von statten. Wir spielen sogar einen Gig der eines Live-Albums würdig gewesen wäre. Ungekürzt, alles fließt dahin, wo es auch hingehört. Natürlich sind wir alle heute auch schon gedanklich beim morgendlichen Birlikte-Festival. Die Songs, die dann auf der Setliste stehen werden, haben wir beim Soundcheck nochmal durchgespielt damit auch wirklich alles klappt. Geschlafen wird in Darmstadt, wo der Major 1980 bei seinem ersten BAP-Gig in der „Goldenen Krone“ seinen Namen verpasst bekam, und die laufende Tour wird heute kurzfristig in „BAP stellt den Wecker-Tour“ umbenannt.