Niedeckens BAP - Startseite

Sonntag, 13. April 2014 - Ulm/Congress-Centrum

In Ulm angekommen und direkt bei traumhaftem Wetter auf einen Stadtbummel. Die letzten Male, dass ich alleine oder mit Band in Ulm war hatte ich für sowas keine Zeit. Von daher bin ich erstaunt, wieviel sich hier inzwischen getan hat. Auch heute fallen mir einige Geschichten ein, die sich hier ereignet haben. Beispielsweise die, als wir im Durchbruchsjahr eigentlich nur für das Foyer einer Messehalle gebucht waren und uns an am Konzerttag wegen der großen Nachfrage dafür entschieden haben, doch in der großen Halle aufzutreten. Das Radio hat mitgespielt und abends war die Bude voll. Das ist über dreißig Jahre her und inzwischen haben wir auch in Ulm an so ziemlich jeder Steckdose, bloß im Congress-Centrum noch nicht. Kunststück, denn das Ding ist funkelnagelneu. Viele bekannte Gesichter im Publikum, wenn mein Namensgedächtnis nicht dermaßen unterentwickelt wäre, könnte ich gut ein Drittel mit Namen begrüßen. Aber es wird auch so ein gemütlicher Abend, diesmal ohne "Heinz"-Situation. Die Idee "Anna" gegen "Zaubre" zu tauschen war dann doch eher suboptimal. Der Schwung des ersten Zugabeblocks mit dem persönlichen Ende wird auf diese Weise ruiniert. Werde ich wohl noch mal drüber nachdenken müssen, denn die neue Anna-Version hat was. Da die Halle unmittelbar neben dem Maritim liegt, schaffe ich es tatsächlich mal, vor der Geisterstunde im Bett zu liegen. Schönheitsschlaf!