Niedeckens BAP - Startseite

Freitag, 31.Mai 2013 - Wien/Szene

Morgens nochmal ins Thermalbad, und nach dem Frühstück dann endlich in die Stadt um mir wetterfeste Schuhe zuzulegen. Es regnet immer noch in Strömen und bald werden wohl auch die ersten Flüsse über die Ufer treten. Reichlich Aquaplaning auf den hiesigen Autobahnen. Fahren direkt in die "Szene", den Zwischenstopp im Hotel schenken wir uns. Hier hatten wir auch bei der ersten "Extratour" gespielt und es kam mir vor, als wäre ich erst vorgestern hier raus gegangen. Der Backstage-Bereich macht immer noch den Eindruck als würden hier ausschließlich Heavy Metall-Bands spielen. Ziemliche Totenkopf-Sticker-Dichte. Schade, dass wir nicht wie beim vorigen Mal draußen sitzen können, um zu Abend zu essen, aber dafür ist das Wetter einfach zu beschissen. Selbst in der schlecht beheizten Garderobe hält man es nur aus, wenn man dem Zwiebelprinzip folgend alles möglich übereinander anzieht. Die Ideallinie funktioniert jetzt perfekt, so wird's wohl bis zu den Open-Airs bleiben. Viele bekannte Gesichter im Publikum, insofern ein ausgesprochen familiäres Konzert. Danach komme ich ausnahmsweise raus an den Merch-Stand um alle Die-Hard-Fans nochmal mit Handschlag zu begrüßen: Den Bierzauberer, Harald, Wolfgang und...und...und. Es tut gut solche Leute auf unseren Außenposten zu wissen, vor allem, dass sie uns treu geblieben sind.