Niedeckens BAP - Startseite

Mittwoch, 16.Mai 2012 - Hannover / Capitol

Erste Station in Hannover ist die Firma Duesenberg. Der Chef, Ingo Renner, selbst lässt Didi, Micha und mir eine kleine Werksführung zuteil werden. Endlich schaffen wir das jetzt mal. Schon interessant, wie diese hochwertigen Gitarren und Bässe hier angefertigt werden. Mittlerweile hat man sich längst ein internationales Renomée erarbeitet, und die Liste der Duesenberg-Gitarristen reicht inzwischen von Aerosmith über Bob Dylan, den Eagles, den Rolling Stones bis zu ZZ-Top. Nach wie vor großartig, dass sie mit meinem Signature-Modell "Rebound" auch weiterhin die Kids in Nord-Uganda und im Ostkongo unterstützen. Dann zum Soundcheck ins Capitol, wo wir mit den beiden Ex-Furys Reiner und Christof, sowie Sebastian Krüger zum Auffrischen von "Dead Flowers" verabredet sind. Klappt reibungslos und macht Riesenspaß. Vor der Show noch Unmengen alte Bekannte getroffen, sodass ich meinem frisch gefassten Vorsatz, mich mindestens eine Stunde vorher zurückzuziehen, untreu werde. Erschwerend kommt heute hinzu, dass meine Uhr auf 19:05 Uhr stehengeblieben ist und mit einem Mal der Produktionsleiter in meiner Garderobe erscheint und verkündet: "In zwanzig Minuten Showtime!" Alles aber kein Problem, denn heute haben wir den bisher besten Gig - wenn man die Heimspiele mal nicht mit einbezieht - der Hallentour gespielt, was aber vermutlich an Sebastian Krügers Gesangsqualitäten liegt!! Jedenfalls war der Gastauftritt unserer drei Freunde der absolute Hammer. Hoffe, dass mir jemand Fotos davon zukommen lässt.
Seit heute steht fest, wo am 9. November Arsch huh stattfinden wird. Bekanntgegeben wird das allerdings erst in der Pfingstwoche.