Niedeckens BAP - Startseite

Speyer - Kulturbeutel-Festival

Bei sensationellem Sommerwetter und überproportionalem Pollenflug machen Didi und ich uns mittags auf dem Weg nach Speyer, wo ich nach anderthalb Monaten mal wieder das Chronicles-Programm spiele. Grauenhafterweise steht das wunderschöne Zirkuszelt im Domgarten inmitten von riesigen, altehrwürdigen Platanen, die momentan in Sachen Fruchtbarkeit in Höchstform sind. Meinen Versuch, die Songs hier im Backstagebereich noch mal kurz anzuspielen, muss ich abbrechen. Komme keine zwei Minuten weit, ohne mir die Nase putzen zu müssen.

Verziehe mich in meine verdunkeltes Hotelzimmer und komme erst so spät wie möglich zum Soundcheck ins Zelt zurück, wo mir ein technischer Mitarbeiter ein rezeptfreies Pillchen schenkt, das mich schließlich ohne größere Komplikationen durch den Abend rettet.

Abgesehen davon, dass die Temperaturen sich im Saunabereich befinden, wird es ein großartiger Abend. Das Publikum ist geneigt, die veranstaltende Überzeugungstäterclique, lauter Ehrenamtliche, machen ihren Job in fröhlicher Form und das Dylan-Programm langweilt mich immer noch nicht, im Gegenteil: Nach sechswöchiger Pause höre ich mir selbst wieder viel aufmerksamer zu, was natürlich auch sehr hilfreich ist.