Niedeckens BAP - Startseite

Zehnter Juni

Zehnter Juni

Plant mich bloß nit bei üch en,
Sick ich üch durchschaut hann,
Weiß ich, dat ich nit om allerfalschste Dampfer benn.
Ich hann met ührer Logik nix ahm Hoot,
Wieso ihr wat wo jedonn hatt un noch vüürhatt,
Weshalv övver Leichen joht.

Denn wat ihr logisch nennt, dat nenn ich pervers,
Ühr janze Wertigkeit och.
Mir brich der Schweiß bei jedem Woot von üch uss
Un wenn ihr still sitt, dann och.
Wat ihr „Moral“ nennt, dat ess für mich Krampf,
Wat ihr „normal“ nennt, dat och,
Ühr Ideale hatt ihr diskret verschlamp wie e’ jebruuch Tempodooch.
Sitt ihr scheuklappenblind, wie’t ahl Schlachtrösser sinn,
Affjestumpf oder bloß – skrupellos?

Plant mich bloß nit bei üch en,
Sick ich üch durchschaut hann,
Weiß ich, dat ich nit om allerfalschste Dampfer benn.
Ich hann met ührer Logik nix ahm Hoot,
Wieso ihr wat wo jedonn hatt un noch vüürhatt,
Weshalv övver Leichen joht.

Ihr Noodelstriefe-Schreibtischtäter, hührt zo,
Ejal, wo ihr üch versteckt:
Die Zoot stirv uss, die marionettengleich ihr
Als Minenhunde vüürscheckt.
Ühr Schachfijure hann et Denke jeliert
Un springen einfach vum Brett,
Bess zom Kadaver weed jetz ni’ mieh pariert,
Probiert doch selvs, wie Dreck schmeck!
Noch ess et nit su wigg, doch sick einijer Zick
Weeden’t Daach für Daach mieh – immer mieh.

Plant uns bloß nit bei üch en,
Sick mir üch durchschaut hann,
Wess mer, dat mer nit om allerfalschste Dampfer sinn.
Mir hann met ühre Lüje nix ahm Hoot,
Met däm, wat ihr ald jeloore, lüje wollt
Un däm, wat ihr jraad lüje doot.

Zehnter Juni

Plant mich bloß nicht bei euch ein,
Seit ich euch durchschaut hab,
Weiß ich, dass ich nicht auf dem allerfalschsten Dampfer bin.
Ich hab mit eurer Logik nichts am Hut,
Wieso ihr was wo getan habt und noch vorhabt,
Weshalb über Leichen geht.

Denn was ihr logisch nennt, das nenn ich pervers,
Eure ganze Wertigkeit auch.
Mir bricht der Schweiß bei jedem Wort von euch aus
Und wenn ihr still seid, dann auch.
Was ihr „Moral“ nennt, das ist für mich Krampf,
Was ihr „normal“ nennt, das auch,
Eure Ideale habt ihr diskret verschlampt wie ein gebrauchtes Tempotuch.
Seid ihr scheuklappenblind, wie’s alte Schlachtrösser sind,
Abgestumpft oder bloß – skrupellos?

Plant mich bloß nicht bei euch ein,
Seit ich euch durchschaut hab,
Weiß ich, dass ich nicht auf dem allerfalschsten Dampfer bin.
Ich hab mit eurer Logik nichts am Hut,
Wieso ihr was wo getan habt und noch vorhabt,
Weshalb über Leichen geht.
Ihr Nadelstreifen-Schreibtischtäter, hört zu,
Egal, wo ihr euch versteckt:
Die Art stirbt aus, die marionettengleich ihr
Als Minenhunde vorschickt.
Eure Schachfiguren haben denken gelernt
Und springen einfach vom Brett,
Bis zum Kadaver wird jetzt nicht mehr pariert,
Probiert doch selbst, wie Dreck schmeckt!
Noch ist es nicht so weit, doch seit einiger Zeit
Werden wir Tag für Tag mehr – immer mehr.

Plant uns bloß nicht bei euch ein,
Seit wir euch durchschaut haben,
Wissen wir, dass wir nicht auf dem allerfalschsten Dampfer sind.
Wir haben mit euren Lügen nichts am Hut,
Mit dem, was ihr mal gelogen, lügen wollt
Und dem, was ihr jetzt schon alles lügt.


zur Übersicht