Niedeckens BAP - Startseite

Wie, wo un wann?

Wie, wo un wann?

Wodraan soll mer jläuve?
Luhr se dir doch ahn:
Fernsehpfarrer–Talkshows
Un Erlösung vun der Stang.
Ääze unger Höötche
Un du darfs roode, wo un wann.
Wie, wo un wann?
Liebe ess e’ jrooß Woot,
Keins ess mieh inflationiert.
Wat blieht vun ihr övvrisch,
Wemmer ähnzhaff definiert?
Liebe musste spüre,
Falls du noch jet spüre kanns, allein:
Wie, wo un wann?
Fählt nur noch dä Anker,
Dä nit nur für Hoffnung steht.
Jede Minsch will wesse,
Wo er hinjehöht.
Jläuve ’n nit nur Hoffe,
Wie dat jonn soll? Keine Plan,
Doch die Hoffnung stirv zoletz,
Ich will nit wesse, wo un wann.

Wie, wo un wann?

Wie, wo und wann?

Woran soll man glauben?
Sieh sie dir doch an:
Fernsehpfarrer–Talkshows,
Erlösung von der Stange.
Erbsen unter Hütchen
Und du darfst raten, wo und wann.
Wie, wo und wann?
Liebe ist ein großes Wort,
Keines ist mehr inflationiert.
Was bleibt von ihr übrig,
Wenn man ernsthaft definiert?
Liebe musst du spüren,
Falls du noch was spüren kannst, allein:
Wie, wo und wann?
Fehlt nur noch der Anker,
Der nicht nur für Hoffnung steht.
Jeder Mensch will wissen,
Wo er hingehört.
Glauben, nicht nur Hoffen,
Wie das gehen soll? Keinen Plan,
Doch die Hoffnung stirbt zuletzt,
Ich will nicht wissen, wo und wann.

Wie, wo und wann?


zur Übersicht