Niedeckens BAP - Startseite

Schluss, aus, okay

Schluss, aus, okay

Hey, die Bröh do ’ss nit dä Hudson,
Du läufs immer noch ahm Rhing entlang.
Kahle Bäum met lange Schatten,
E’ wieß Krüzz op ’ner ruude Fahn.
Stromaufwärts, deef em Wasser, schlepp e’ Scheff
Sing Container, stur, langsam.

Schluss, aus, vorbei,
Keine Bleck zoröck, woröm och?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.

Longerich ess nit Manhattan
Un die Schilderjass kein Avenue.
Usserdäm, wat soll mer wette,
Hängk jeder ’ns durch, Mann, nit nur du.
Loss die Luff deef enn ding Lunge, Jung, un fang
Eimohl mieh vun vörren ahn.

Schluss, aus, vorbei,
Keine Bleck zoröck, woröm och?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.
Kerouac lääv jed’nfalls ni’ mieh,
Wenn doch, sööch et och kaum anders uss.
Die Nord-Süd-Fahrt weed niemohls ’ne Highway,
Doch Katzejammer manchmohl Blues.
Echt, ich kann et ni’ mieh hühre, jevv et draan,
Alles nix, wo wer für kann.
Schluss, aus, vorbei,
Keine Bleck zoröck, woröm och?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.

Schluß, aus, okay

Hey, die Brühe da ist nicht der Hudson,
Du läufst immer noch am Rhein entlang.
Kahle Bäume mit langen Schatten,
Auf roter Fahne ein weißes Kreuz.
Stromaufwärts, tief im Wasser, schleppt ein Schiff
Seine Container, stur, langsam.

Schluss, aus, vorbei,
Keinen Blick zurück, warum auch?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.

Longerich ist nicht Manhattan
Und die Schildergasse keine Avenue.
Außerdem, was wollen wir wetten,
Hängt jeder mal durch, Mann, nicht nur du.
Lass die Luft tief in deine Lungen und fang
Einmal mehr von vorne an.

Schluss, aus, vorbei,
Keinen Blick zurück, warum auch?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.
Kerouac lebt jedenfalls nicht mehr,
Wenn doch, sähe es auch kaum anders aus.
Die Nord-Süd-Fahrt wird niemals ein Highway,
Doch Katzenjammer manchmal Blues.
Echt, ich kann es nicht mehr hören, lass es sein,
Niemand hat wirklich Schuld daran.
Schluss, aus, vorbei,
Keinen Blick zurück, warum auch?
Schluss, aus, vorbei –
Schluss, aus, okay.


zur Übersicht