Niedeckens BAP - Startseite

Kumm op ming Sick

Kumm op ming Sick

Kumm op ming Sick, maach de Bein brick – uss Spaß.
Kumm op ming Sick un maach de Bein brick – uss Hass.

En dingem Kaatehuus meins du, du wöhrs en Trumpfkaat,
Kläävs wie en Fleech em Netz, die jähn op die Spenn waat.

Baby, kumm op ming Sick un maach de Bein brick – met Freud.
Kumm op ming Sick un maach de Bein brick – uss Leid.

Su wie ’ne Hai friss du dich selvs, wenn du Bloot rüschs,
Als Kakerlak, als Kellerdier, wat durch de Sood krüsch.

Kumm op ming Sick un maach de Bein brick – uss Nuut.
Hey, kumm op ming Sick un maach ding Bein brick – uss Wut.

Manna räänt et nit, waat nit, bess et eraffflüsch,
Ball ding Fuuß, schlaach drop op dat, wat dich kapottlüsch!

Komm rüber zu mir

Komm rüber zu mir, mach die Beine breit – aus Spaß.
Komm rüber zu mir und mach die Beine breit – aus Hass.

In deinem Kartenhaus meinst du, du wärst das Trumpfas,
Klebst wie ’ne Fliege im Netz, die auf die Spinne starrt.

Baby, komm rüber zu mir und mach die Beine breit – mit Freude.
Komm rüber zu mir und mach die Beine breit – aus Leid.

So wie ein Hai frisst du dich selber, wenn du Blut riechst,
Als Kakerlake, als Kellertier, das durch die Gosse kriecht.

Komm rüber zu mir und mach die Beine breit – aus Not.
Hey, komm rüber zu mir und mach deine Beine breit – aus Wut.

Manna regnet’s nicht, wart nicht, bis es herabfliegt,
Ball die Faust, schlag drauf auf das, was dich kaputtlügt!


zur Übersicht