Niedeckens BAP - Startseite

Hang on Sloopy

Hang on Sloopy

Sloopy kütt uss Kölle, jenau jesaht uss Raaderthaal.
Sloopy ess Abteilungsleiterin beim C&A.
Sloopy singe Typ süüht uss su wie John Travolta.
Infolgedessen fing et singe Typ och wunderbar.

Un deshalb singen se: Hang on Sloopy, Sloopy hang on

Et fing janz harmlos ahn, Samstagsovend en der Diskothek.
Dä Johnny, dä stund ahn der Thek, su wie mer do halt steht.
Et Sloopy kohm vorbei im hautenge neue Kleed. (olala - olala)
Do hät dä Johnny ihr direk en Piccolo spendeet.

Un deshalb singen se: Hang on Sloopy, Sloopy hang on

Ohne vill zo schwaade, hann die zwei jedanz bess koht noh vier.
Do säht dä Weet: Jetz mach ich zo, sons kütt jlich de Schmier (tatü-tata)
Dä Johnny dät die Picollos bezahle un sing veezehn Bier.
Dann sähte: Baby lommer jonn, do penns diss Naach bei mir

Un deshalb singen se: Hang on Sloopy, Sloopy hang on

Kaum wohren se beim Johnny op der Buud, säht dä Johnny:
So, do tricks dich ald uss, en der Zick jonn ich op der Klo.
Dä Johnny schmink sich aff, deit sing Zäng uss, un sing Schohn,
dann kohm hä en et Bett, doch et Sloopy säht: No, no, no.

Ävver woröm dann: Hang on Sloopy, Sloopy hang on

Dä Johnny fröht: Wat ess? do woht dat Sloopy unwahrscheinlich ruut.
En Wirklichkeit benn ich ene Kääl, Jung, schlaach mich jetz nit duut.
Dä Johnny laach sich half kapott un säht: Do bin ich ävver fruh,
denn morjens fröh öm fünf kriej ich miehstens nämlich keine huh (suwiesu).

Un deshalb singen se: Hang on Sloopy, Sloopy hang on

Hang on Sloopy

Sloopy kommt aus Köln, genau gesagt aus Raderthal.
Sloopy ist Abteilungsleiterin beim C&A.
Sloopy ihr Typ sieht aus wie John Travolta.
Infolgedessen findet sie ihren Typ auch wunderbar.

Es fing ganz harmlos an, Samstagabend in der Diskothek.
Der Johnny, der stand an der Theke, so wie man da halt steht.
Die Sloopy kam vorbei im hautengen neuen Kleid.
Da hat der Johnny ihr direkt ein Piccolo spendiert.

Und deshalb singen sie: "Hang on Sloopy. Sloopy, hang on."

Ohne viel zu reden haben die zwei getanzt bis kurz nach vier.
Da sagt der Wirt: "Jetzt mache ich zu, sonst kommt gleich die "Schmiere" (Polizei).
Der Johnny tat die Piccolos bezahlen und seine vierzehn Bier.
Dann sagte er: "Baby, laß uns gehen, du pennst heute nacht bei mir.

Und deshalb singen sie: "Hang on Sloopy. Sloopy laß gehen..."
Kaum waren sie beim Johnny auf der Bude, sagte der Johnny:
"So, du ziehst dich schon aus. In der Zeit gehe ich auf das Klo.
"Der Johnny schminkte sich ab, zog seine Zähne aus und seine Schuhe.
Dann kam er in das Bett, doch die Sloopy sagte: No, no, no."

Aber warum denn: "Hang on Sloopy. Sloopy, hang on."

Der Johnny fragte: "Was ist?" Da wurde die Sloopy unwahrscheinlich rot.
"In Wirklichkeit bin ich ein Kerl, Junge, schlag mich jetzt nicht tot."
Der Johnny lacht sich halb kaputt und sagte: "Da bin ich aber froh,
denn morgens früh um fünf kriege ich meistens nämlich keinen hoch."

Und deshalb singen sie: "Hang on Sloopy. Sloopy, hang on."


zur Übersicht