Niedeckens BAP - Startseite

Enn Dreidüüvelsname

Enn Dreidüüvelsname

Du kenns mich, doch du weiß nit mieh, woher.
Denk doch ens noh, ess ech nit schwer.
Wie wöhr‘t als Tipp met enem Judaskuss
Oder ‘nem Tritt met mingem Päädefooß?

Domohls, em Paradies, wohr ich noch jung,
Ich wohr die Schlang met dä jespaldne Zung,
Wohr Sklavenhändler, dat hätt sich jelohnt,
Un Folterknääsch bei dä Inquisition,
Sooß als Diktator op su manchem Thron.

Wat ess, Mann, fällt et dir jetz en?
Irjendwoher kenns du ming Stemm.
Enn Dreidüüvelsname:

Ich heiße Luzifer, mich jitt et unjefähr
Sick zweimohl hundertdausend Johre,
Sickdäm et Minsche jitt, mer dä Hals nit vollkritt,
Sickdäm jezock weed un bedroore.

Als Nero hann ich Rom uss Spaß verbrannt,
Ich wohr enn Dachau Lagerkommandant,
Ich hann die Fliejer enn die Türm jelenk
Un Jeffmüll jottweißwo em Meer versenk.

Ich hann als Rattefänger Pänz verführt,
Die Wall Street un dä Vatikan rejiert,
Ich hann enn Srebrenica massakriert,
Un och dä Scheeßbefehl, dä kohm vun mir.
Hey, deit mer leid, doch wat kann ich dofür?!

Ich benn dä Satan, kenns du mich?
Aff un zo speejele ich dich.
Enn Dreidüüvelsname:

Ich heiße Luzifer, mich jitt et unjefähr
Sick zweimohl hundertdausend Johre,
Sickdäm et Minsche jitt, mer dä Hals nit vollkritt,
Sickdäm jezock weed un bedroore,

Nennt mer mich Luzifer, mich jitt et unjefähr
Sick zweimohl hundertdausend Johre,
Sickdäm et Minsche jitt, mer dä Hals nit vollkritt,
Sickdäm jezock weed un verloore,

Bedroore, verroode, bestoche, jeloore
Weed jetz ald sick zweihundertdausend Johre,
Unjefähr sick zweimohl hundertdausend Johre.
Met däm eezte Minsch wood och dä Hass jeboore.
Enn Dreidüüvelsname.

In Dreiteufelsnamen

Du kennst mich, doch du weißt nicht mehr, woher.
Denk doch mal nach, ist echt nicht schwer.
Wie wär‘s als Tipp mit einem Judaskuss
Oder ‘nem Tritt mit meinem Pferdefuß?

Damals, im Paradies, war ich noch jung,
Ich war die Schlange mit der gespaltenen Zunge,
War Sklavenhändler, das hat sich gelohnt,
Und Folterknecht bei der Inquisition,
Saß als Diktator auf so manchem Thron.

Was ist, Mann, fällt es dir jetzt ein?
Irgendwoher kennst du meine Stimme.
In Dreiteufelsnamen:

Ich heiße Luzifer, mich gibt es ungefähr
Seit zweimal hunderttausend Jahren,
Seitdem es Menschen gibt, man den Hals nicht vollkriegt,
Seitdem gezockt wird und betrogen.

Als Nero hab ich Rom aus Spaß verbrannt,
Ich war in Dachau Lagerkommandant,
Ich hab die Flieger in die Türme gelenkt
Und Giftmüll gottweißwo im Meer versenkt.

Ich hab als Rattenfänger Kinder verführt,
Die Wall Street und den Vatikan regiert,
Ich hab in Srebrenica massakriert,
Und auch der Schießbefehl, der kam von mir.
Hey, tut mir leid, doch was kann ich dafür?!

Ich bin der Satan, kennst du mich?
Ab und zu spiegele ich dich.
In Dreiteufelsnamen:

Ich heiße Luzifer, mich gibt es ungefähr
Seit zweimal hunderttausend Jahren,
Seitdem es Menschen gibt, man den Hals nicht vollkriegt,
Seitdem gezockt wird und betrogen,

Nennt man mich Luzifer, mich gibt es ungefähr
Seit zweimal hunderttausend Jahren,
Seitdem es Menschen gibt, man den Hals nicht vollkriegt,
Seitdem gezockt wird und verloren,

Betrogen, verraten, bestochen, gelogen
Wird jetzt schon seit zweihunderttausend Jahren,
Ungefähr seit zweimal hunderttausend Jahren.
Mit dem ersten Menschen wurde auch der Hass geboren.
In Dreiteufelsnamen.


zur Übersicht