Niedeckens BAP - Startseite

Eins für Carmen un en Insel

Eins für Carmen un en Insel

Nur paar Zikade, ich klimper dozo en Melodie,
Mensch, jeht et mir joot he, su joot wie noch nie.
’T ess alles phantastisch, doch Jott sei Dank nit nur Phantasie:
Ming Fata Morgana hätt ’ne Namen, die heiß Carmen,
Paradiesisch, wie se dolitt, jreifbar noh bei mir em Sand litt,
Wie dat usssieht, einfach...

Als hätt se kein Zick läuf övver ming Fööß mem Affenzahn
En Ameis, nä, zwei, jetz sinn et ald drei.
Leev Ameise, hührt ens, dat weed mer doch wohl kein Karawan!
Un minge Hungk jähnt, krüff däm Schatte noh un pennt
Wigger wie der janze Daach, weil e’ streune will diss Naach,
Jeht op Jaach diss Naach.

Doch alles ess Carmen un hällt mich total enn ihrem Bann,
Ich will se wie nur jet, ich bedde se ahn.
Nä, nit nur dä Hungk freut sich, wenn et düster weed un dann
Die janze Insel unser Zemmer ess,
Dä Strand dat Bett em Himmel ess, wo Carmen dann dä Engel ess,
Dä sich un mich erlös.

Eins für Carmen und ne Insel

Nur paar Zikaden, ich klimper dazu ’ne Melodie,
Mensch, geht es mir gut hier, so gut wie noch nie.
Ist alles phantastisch, doch Gott sei Dank nicht nur Phantasie:
Meine Fata Morgana hat einen Namen, sie heißt Carmen,
Paradiesisch, wie sie daliegt, greifbar nah bei mir im Sand liegt,
Wie das aussieht, einfach...

Als fehlte ihr Zeit läuft über meinen Fuß mit ’nem Affenzahn
Eine Ameise, nein, zwei, jetzt sind es schon drei.
Liebe Ameisen, hört mal, das wird doch wohl keine Karawane!
Und mein Hund gähnt, kriecht dem Schatten nach und pennt
Wie schon den ganzen Tag, weil er streunen will heut Nacht,
Es geht auf die Jagd heut Nacht.

Doch alles ist Carmen, sie hält mich total in ihrem Bann,
Ich will sie wie nur was, ich bete sie an.
Nicht nur der Hund freut sich, wenn es düster wird und dann
Die ganze Insel unser Zimmer ist,
Der Strand das Bett im Himmel ist und Carmen dann der Engel ist,
Der sich und mich erlöst.


zur Übersicht