Niedeckens BAP - Startseite

Facebook News

22.06.2018
In der fünften und letzten Folge von Bob Dylans Amerika: Kalifornien konkurrieren wir mit dem Spiel Nigeria vs.Island. Wir sind nach San Francisco geflogen, wo wir unter anderem auf den Spuren der Beatpoeten (Allen Ginsberg, Jack Kerouac, William S.Burroughs etc.)wandeln. So besuchen wir das The Beat Museum, das Cafe Vesuvio und natürlich auch den City Lights Booksellers & Publishers Store. Die Organisatorin des Women`s March berichtet über ihre Erfahrung im Trump Amerika und wir bummeln durch Hight Asbury, wo dereinst Jimi Hendrix, die Grateful Dead und Janis Joplin wohnten, in Los Angeles musiziere ich mit meinem alten Freund Dave Stewart, ein Rockjournalist vom Mojo erzählt mir in seinem zugewachsenen Appartement Dylan Geschichten, die ich noch nicht kannte, wir geben uns den Sunset Blvd und das legendäre Roxy bis wir nach San Diego aufbrechen, um den Tourstart vom nächsten Teil der Neverendingtour in einer gewöhnungsbedürftigen Location mitzuerleben. Filmen durften wir selbstredend nicht, Spaß gemacht hat`s trotzdem. Für seine Verhältnisse war der Meister tierisch gut drauf, hervorragend bei Stimme und hatte auch die Haare schön.... PS: Falls mich ein frisch interessierter fragen sollte, welche Compilation ich zum Einstieg empfehlen würde, dann wäre das "Pure Dylan", weil es sich hierbei eben nicht um eine Best of handelt, sondern um die behutsame Annäherung an das Gesamtwerk. #BAP Hannes Rossacher Arte Sony Music Entertainment #PUREDYLAN

zum Beitrag auf Facebook
alle News