Niedeckens BAP - Startseite

Stade - Stadeum

Nach dem Frühstück treffe ich mich mit Jörg-Dieter Kogel, dem Programmleiter des Radio Bremen-Nordwestradio, in den Kunstsammlungen Böttcherstraße, wo es eine beeindruckende Paula Modersohn-Becker-Ausstellung zu sehen gibt. Der Museumsdirektor selbst führt uns durchs Haus. Erstaunlich, wie modern diese Frau bereits zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts ihre Sujets und vor allem die Realitätsausschnitte bestimmt hat.

Danach noch auf einen Milchkaffee und eine Tageszeitung auf den Rathausplatz, freue mir über den endlich angekommenen Frühling einen Ast! Nach unserer Ankunft in Stade (bloß eine Stunde Fahrzeit) noch vor dem Soundcheck ein Ründchen durch die Altstadt. Eine ebenso freundliche wie kompetente Buchhändlerin berät mich dermaßen ehrlich, wie man es kaum noch kennt. Mit dem in Stade ansässigen Schriftsteller Frank Schulz und dessen Buch „Das Ouzo-Orakel“ (über das ich mit mich im Verlauf unseres ersten Tourteils vor Lachen weggeworfen habe) kann sie nicht allzu viel anfangen. Wir einigen uns schließlich auf den neuen Roman von John Griesemer, „Herzschlag“. Bin mal gespannt, der Mann hat mich bislang jedenfalls noch nicht enttäuscht und sie hat ihn noch nicht gelesen.

Nach dem Soundcheck das übliche Zusammenpacken zum Ende eines Tourteils, aber keinerlei Wehmut, schließlich geht es bereits für alle plus Rhani am 9.Mai in Bad Hersfeld mit einem Unplugged-Konzert anlässlich der Eröffnung der dortigen Theater-Festspiele weiter. Für uns der Start in einen (bitte, bitte!!) wunderschönen Festival-Sommer.

Ähnliches Publikum heute wie gestern in Bremen, sehr angenehm, man nimmt sich eindeutig gegenseitig für voll. Wurde wirklich mal Zeit, ein Tourprogramm ohne Klamauk-Nummern zu spielen, auch wenn sich die jetzige Setliste für die Open-Airs an einigen Stellen nicht eignet. Verleben jedenfalls einen weiteren kurzweiligen Konzertabend (den letzten übrigens mit USB-Stick-Aufnahmen, bei den Open-Airs ist das logistisch nicht zu machen) und danach noch ein Schörlchen auf Holger, den Bandfahrer, der ab 0:00 Uhr Geburtstag hat.