Niedeckens BAP - Startseite

Sonntag, 7. August bis Montag, 8. August 2011 - Köln

Merkwürdig, nach Hause zu kommen und das Haus verwaist vorzufinden. Gähnender Kühlschrank, Topfpflanzen auf dem Esstisch zusammengetragen, damit sie für Tinas Schwester einfacher zu gießen sind, und Unmengen unsortierter Post, die noch eine Woche warten muss. Froh, wenigstens Nudeln und ein Glas Tomatensoße in der Speisekammer zu finden, richte ich mich auf einen Faulenzer-Nachmittag ein und sehe mir zwei Bundesligaspiele hintereinander auf Sky an, habe schließlich lange genug drauf verzichten müssen.

Entsprechend arbeitsintensiv dafür dann der Montag. Im Büro hat sich einiges für mich angesammelt, und auch das eine oder andere Telefoninterview zur laufenden Open-Air-Tournee will noch absolviert werden. Mein Arbeitstag hört erst nach einem Fernsehinterview für die WDR-„Lokalzeit“ auf. Danach packen für die kommenden Tage, bloß nichts vergessen, auch bezüglich der Lesung in Saarbrücken zwischen den BAP-Gigs in Zofingen und Schwetzingen, für die ich mir nach Rheinbach ja ein verändertes Programm ausgedacht hatte.