Niedeckens BAP - Startseite

Sonntag, 23. März 2014 - Erfurt / Theater

Nach dem Frühstück, verbunden mit einem Stadtbummel, holen Tina, Fussel und ich die Isis vom Bahnhof ab, die extra für heute aus Berlin anreist.

Beim Soundcheck probieren wir eine "Anna"-Version, um sie unerwartet statt "Rita" aus dem Hut zu zaubern, stellen aber fest, dass es an dieser entsprechenden Stelle im Programm etwas Frisches braucht und "Anna" dann doch eher zäh daherkommt. Also lassen wir`s.

Kurz vor dem Gig ruft Isis, die sich mit Clueso zum Essen verabredet hat, an, dass "mein kleiner Bruder" Lust hat, heute abend mit uns "All die Aureblecke" zu performen. Eigentlich ist er ja medienmäßig auf Tauchstation, weshalb ich ihn erst gar nicht gefragt hatte, aber so ist es umso schöner, dass er für uns eine Ausnahme macht. Also wärmen wir uns in der Halbzeitpause den Song nochmal mit einer Akustik-Gitarre lagerfeuermäßig auf, er nimmt wieder im Publikum Platz und ich hole ihn zur vorletzten Nummer auf die Bühne. Alles ganz einfach.
Nach der Show noch backstage ein kleines Beisammensein mit Cluesos Freunden und Verwandten, wo auch Sigi und Kocher von Anger 77 auftauchen. Zu gerne hätte ich mit ihnen heute Abend "Liebesleed" gespielt, aber dann hätte was anderes aus dem Programm fliegen müssen und das wäre dann eine bittere Entscheidung gewesen. Jedenfalls habe ich am vergangenen Dienstag in der Lichtburg noch darüber nachgedacht, denn in "Viel passiert" mimen die Anger-Jungs ja unsere Road-Crew, wie sie im leeren Kino für Marie Bäumer als Platzanweiserin und Eisverkäuferin eben diesen Song spielen. Gut zu sehen, dass Sigi und Kocher auch ohne das Unterwegs-Sein klarkommen.