Niedeckens BAP - Startseite

Samstag, 30. Juli 2011, Lauchheim/ Kapfenburg

Didi holt Anne, Micha und mich gegen Mittag am Stuttgarter Flughafen ab, als erstes fahren wir in ein Studio. wo ich den Text für den Toleranz-TV-Spot der Bundesliga-Stiftung ein zweites Mal spreche. Die erste Version war zu Märchenonkel-mäßig geraten und passte daher nicht wirklich zu den schnell geschnittenen Bildern. Danach direkt zur Kapfenburg, wo inzwischen der Innenhof für die Festival-Sommer terrassiert wurde. Optimale Location, auch der Vorverkauf ist - nachdem man ordentlich Plakate geklebt hat - wie gewünscht in die Gänge gekommen. Konzertbeginn erst 20:30, haben also noch Zeit, ein paar Songs für´s morgige Konzert zu proben, die bisher noch nicht auf der Setliste gestanden haben. Auch "Nemm mich met" ist aufzufrischen, soll heute nicht nahtlos nach "Wat für e´Booch!" auf die Leute losgelassen werden. Der Wettergott ist uns wohlgesonnen, wie auch sein Kollege, der Fußballgott, der am diesjährigen ersten Pokalwochenende Bayer Leverkusen nach einer 0:3-Führung gegen Dynamo Dresden doch noch ausscheiden lässt. Endstand: 4:3 für Dresden. Uns gelingt das wohl schönste Konzert der laufenden Sommerfestival-Serie, das endgültige Programm dürfte gefunden sein.