Niedeckens BAP - Startseite

Samstag, 13.August 2011 – Wil, Hofplatz / Winterthur Hotel Krone

Carlo Pozzi, unser Schweizer EMI-Mann, hat die beliebte Samstagabend-Fernsehshow „Bi de Lüt“ (Bei den Leuten) für uns klargemacht. Außer Didi und mir sind alle bereits gestern nach der Show in die Schweiz aufgebrochen, man hatte die Wahl: länger wach bleiben und dafür ausschlagen oder umgekehrt. Wir kommen kurz vor 14:00 Uhr auf dem Hofplatz von Wil an und der Hausmeister des heute als Künstlergarderobe genutzten historischen Gebäudes erinnert mich sofort daran, dass wir fünf Kilometer entfernt von hier, im Kirchberger Sunrise Studio vor 31 Jahren unser Album „Affjetaut“ aufgenommen haben. Eine Geschichte, die natürlich perfekt in eine Sendung passt, in der Städte gegeneinander antreten. Erinnert mich entfernt an einen Mix aus „Spiel ohne Grenzen“ und „Wetten dass“. Das Wetter spielt ein weiteres Mal mit, dieser Platz ist ein Traum und das Publikum optimal gelaunt. Kaum haben wir „Halv su wild“ geplaybackt und der Moderator kommt auf die Bühne, geht ein außerplanmäßiges Feuerwerk los. Und da es sich bei „Bi de Lüt“ um eine Live-Sendung handelt in ganzer Pracht auch über den Äther. Sensationell! (Wer auch immer dafür gesorgt hat, viele Dank dafür).
Nach der Show mit Didi und Micha noch 30 Kilometer nach Winterthur ins Hotel, der Rest bricht erneut auf eine Nachtreise auf. Auch heute hatte man wieder die gleiche Wahl wie gestern. Micha fliegt am Sonntagmittag von Zürich nach Berlin und Didi wird mich am Stuttgarter Bahnhof in den ICE nach Köln setzen.