Niedeckens BAP - Startseite

Riederalp - Schweiz

Sonntag 28. Dezember bis Sonntag, 4. Januar

Wie jetzt schon seit ein paar Jahren zum Jahreswechsel ins Wallis. Den Tag nach der Kölnarena so geruhsam wie möglich verbracht und dann am Sonntag Morgen in aller Herrgottsfrühe auf die Autobahn.

Eine Woche pure Erholung liegt nun hinter uns, phantastisches Wetter. Während sämtliche Hells und Niedeckens Ski bzw. Snowboard fahren, spaziere ich durch die Gegend, trinke Tee und lese Bücher. Benedikt Wells Roman „Becks letzter Sommer“, den ich mir am Morgen des Tourstarts in Saarbrücken gekauft hatte (durchaus empfehlenswert), Siegfried Lenz’ Novelle „Schweigeminute“ (meisterhaft)und Carlos Riuz Zafons „ „Das Spiel der Engel“, womit ich noch nicht ganz durch bin, das mich aber wiederholt zum Schmunzeln gebracht hat. Der Kerl geht in seinem neuen Roman äußerst selbstironisch mit dem Erfolg seines Bestsellers „Der Schatten des Windes“ um, der ihm natürlich von der Literaturszene heftig geneidet wird. Für sein nächstes Buch wird er sich aber jedenfalls mal was total anderes einfallen lassen müssen, denn diese Rezeptur mit alten Büchern, unglücklichen Lieben und morbid spukenden Villen des spanischen Vorkriegs-Barcelona wird mich persönlich kein drittes Mal fesseln. Irgendwie habe ich das alles schon mal gelesen, aber wie gesagt, die Nähe zur Trivialität ist durchaus gekonnt ausbalanciert.

Am Neujahrstag schreibe ich endlich meinen Beitrag für das Rockpalast-Buch und zwischendurch bastle ich immer wieder mal an den Umstellungen der Setliste für die Frühjahrstour. Gute Ideen, was die Rotation betrifft, aber auch ein paar Entdeckungen im länger nicht mehr genutzten Repertoire.