Niedeckens BAP - Startseite

Osnabrück - Stadthalle

Ausschlafen und um 14 Uhr bin ich im Rathaus eingeladen, kleiner Plausch mit dem Bürgermeister, eine Kurzführung durch den historischen Ratssaal, in dem, ähnlich wie in Münster, die vierjährigen Verhandlungen, die schließlich zum „westfälischen Frieden“ und somit zur Beendigung des „Dreißigjährigen Krieges“ führten, stattfanden.

Ein Blitzbesuch in einer ehemaligen Dominikanerkirche, die im säkularisierten Zustand jetzt als Kunsthalle dient, und danach ein paar Überlegungen zum Thema „Osnabrücker Afrikafestival 2007“, für das man mich als Schirmherrn gewinnen will. Wir entwickeln ein paar ganz brauchbare Ideen, der Rest hängt im Grunde nur von Terminfragen ab, zu denen ich nichts Genaues sagen kann.

Das Konzert gerät zum längsten der gesamten bisherigen Tour, weil ich mich bei der Ansage zum Thema „Kölsch Abitur“ vor „Jraaduss“ verdribble, in dem ich die „Wellenreiter-Prüfung“ vom Anfang der Tour erwähne, was natürlich zur Folge hat, dass die Nummer außerplanmäßig auch noch kommen muss.

Nicht so schlimm, es hat erneut riesig Spaß gemacht und so furchtbar oft dürfen wir ja schließlich dieses Jahr nicht mehr spielen. Also, was soll’s ?!