Niedeckens BAP - Startseite

Köln, Kölnarena

(Eröffnung der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung)

Abfahrt in Hagen diesmal erst um 12:00 Uhr. Die A3 ist bei Leverkusen wegen einer Baumaßnahme in beide Richtungen voll gesperrt. Deshalb wählen wir den Umweg über Olpe. Funktioniert prächtig, so dass wir pünktlich zum Soundcheck und der anschließenden Probe mit dem Jugendchor „St. Stephan“ unter der Leitung von Michael Kokott vor Ort sind.

Die Idee, als Finale Bowies „Wir sind Helden“ mit Chor zu bringen, können wir leider erst heute ausprobieren. Aber die Kids sind optimal vorbereitet, so dass es außer ihrer Unerfahrenheit in Sachen Mikrophonierung keinerlei Optimierungsbedarf gibt.

Schön, unseren Freund Manni Breukmann zu treffen, der heut hier einen Teil der Moderation macht. Diese Sportmoderatoren-Legende hat uns ja für unseren aktuellen Tourneevorspann extra die Live-Übertragung des Länderspiels Jugoslawien-Deutschland von 1976 mit Dieter Müllers drittem Tor neu eingesprochen.

Die Veranstaltung selbst fängt reichlich verspätet an, was mit der A3-Sperrung zusammenhing. Aber dann geht es auch richtig ab. Wie schon vor vier Jahren in der Frankfurter Festhalle, wo wir zur Eröffnung der Para-Olympics gespielt haben, ist die Freude der Teilnehmer fast körperlich zu spüren.

Unser Part kommt erst ganz am Schluss, wir spielen nur vier Songs plus „Helden“ als Grande Finale. Klappt alles hervorragend: bis auf die Vertreibung des plötzlich auf der Bühne für Verwirrung sorgenden Kamerateams keine besonderen Vorkommnisse.