Niedeckens BAP - Startseite

Donnerstag, 23. August 2012 - Minden / Marktplatz

Am Sonntag sind wir aus der Türkei zurückgekommen, am bisher heißesten Tag des Jahres, dementsprechend gab es auch absolut keine Umstellungsprobleme. Hier wie dort 38°. Die 14 Tage natürlich viel zu kurz, aber immerhin sind wir zu der Einsicht gekommen, dass es ein Verbrechen ist, hier nach ´89 nicht mehr gewesen zu sein. Achmed hatte uns noch in den 90ern mal in Köln besucht, wir haben einigen Freunden gesteckt, wo er und sein Bruder ihre Hotels betreiben und das war's. Irgendwie hatte es mich nicht mehr groß in die Türkei gezogen, denn die Tourismusindustrie hat sich im Großen und Ganzen nicht im geringsten von den spanischen Fehlern abschrecken lassen und die "türkische Riviera" ordentlich zubetoniert. Bloß halt in Cirali nicht, denn da legen riesige vom Aussterben bedrohte Wasserschildkröten am Strand ihre Eier ab, und demnach handelt es sich um ein gut behütetes Naturschutzgebiet. Ebensolches trifft auch auf die historischen Ruinen des ehemaligen Olympos zu. Kann nur hoffen, dass sich da auch durch Korruption kein Tor öffnet, denn dann wäre auch hier alles zu spät.
Montags dann die Aufzeichnung von "Zimmer frei" (Ausstrahlung am 4. November), Dienstag und Mittwoch Termine und liegengebliebener Papierkram.
Im vorigen Jahr hatte ich hier in Minden im Stadttheater eine Lesung und heute spielen wir auf dem Marktplatz. Wunderbares Wetter, leider müssen wir schon um 19:00 auf die Bühne, da um 22:00 definitiv Schluss sein soll. D.h., dass wir ca. 2 Stunden im Hellen spielen. Aber so richtig interessiert das keinen, weil ansonsten auch wirklich alles stimmt: Lauer Sommerabend auf einem schönen innerstädtischen Platz, wirkt alles äußerst intim, man hat das Gefühl, die Leute säßen alle auf der Bühnenkante, dermaßen aufmerksam die Reaktionen. Nach dem Gig fällt mir dann auf, dass wir heute mit gutem Grund mal wieder "Helden/Heroes" hätten spielen können, denn damals vor 21 Jahren haben wir die im Buch erzählte Geschichte, wo David Stewart sich in seinem Trailer von mir die Akkorde zeigen ließ ja hier auf "Kanzlers Weide" erlebt. Verpasste Gelegenheit. Dafür erhielt ich heute, vom Journalisten Uwe Käding übermittelt, die besten Grüße von Dave Davies (Kinks) der ja selbst vor acht Jahren einen Schlaganfall erlitten hat: ... we played with each other in the early days. Please give him my love, when you speak to him." " All die Aurenblicke!!"