Niedeckens BAP - Startseite

CH Zürich - Volkshaus

Heute ganz großartig Europa-Tourteil. Bei der Fahrt um den Bodensee kommen wir schließlich sogar durch Österreich und Anne fliegt sogar extra aus Düsseldorf ein, um ihre zwei Rosenstolz-off days mit uns zu verbringen. Wenn das nicht die ganz große Welt ist, dann weiß ich et auch nit!

Schön mal wieder im Volkshaus zu sein, es ist ein Vierteljahrhundert her, dass wir zum ersten Mal drin gespielt haben. Diese Location ist mir nach allem, was wir in dieser Stadt schon gespielt haben, immer noch die Liebste, allein schon des Publikumskontakts wegen. Viele bekannte Gesichter, massenhaft Erinnerungen an vergangene Touren, und auch Marc Surer, mein Rennfahrerfreund, ist natürlich wieder da.

Leider kann ich nach der makellosen Show nicht mehr alle treffen, auf die ich mich gefreut hatte, einige sind schon weg, nachdem ich mit dem Duschen fertig bin. Haben heute mal „Gulu“ weggelassen, weil aus irgendeinem Schweizer Behördengrund kein Projekt-Rebound-Stand im Foyer steht. Nehmen die Gelegenheit wahr, eine alternative Zielgeraden-Möglichkeit anzutesten. Hatte mich in den letzten Tagen immer unwohler mit „Gulu“ nach „UKB“ gefühlt, „Alexandra“ scheint an dieser Stelle mehr Sinn zu machen.

Was ein bisschen schade ist, ist, dass ich vor lauter dezentral gelegenen Hotels in den letzten drei Städten kein einziges Mal dazu gekommen bin, mit Tina, die in Saarbrücken zur Show angereist war, herumzustreunern. Heute früh fährt sie wieder zurück um in Berlin noch mal zu uns zu stoßen. Aber auch da werden wir nicht großartig Zeit außerhalb der Halle haben.