Niedeckens BAP - Startseite

Braunschweig- Jolly Joker

Bei strömenden Regen ausschließlich über Landstraße nach Braunschweig. Man freut sich allseits auf das Jolly Joker, auch wenn Platz auf der Bühne dieses legendären Ladens nicht gerade großzügig vorhanden ist. Wir nehmen Didis Anregung auf, noch vor Werner Reinkes Ansage DIE Kölner Hymne überhaupt einzuspielen, nämlich Willi Ostermanns „Heimweh nach Köln“ („Ich mööch zo Foss noh Kölle jonn…“), der Überlieferung nach auf dem Sterbebett geschrieben, gesungen von Thomas Liessem.

Nehmen uns ebenfalls im Rahmen des Soundchecks ausführlich Zeit, noch an einigen Problemstellen zu feilen. „Millione Meile“ kommt zurück auf die Setliste und „Kron oder Turban“ leider zu all den Pandora-Songs, die ebenfalls das Drittel des Programms mit neuen Songs überschreiten würden. Werden bei Gelegenheit mal rotieren. Spielen einen deutlich enthusiastischeren Gig als gestern, kleine Pannen bei schnell hintereinander zu spielenden Songs bringen uns nicht aus der Ruhe, sorgen eher für Heiterkeit. Allein das neu ins Programm gekommene „Nix anderes em Kopp“ vom Leopardefell-Album funktioniert noch nicht wie gewünscht. Der Song muss unbedingt schon im Applaus von „Bahnhofskino“ im Dunklen anfangen, sonst verliert er an Wirkung.