Niedeckens BAP - Startseite

Aachen, Katschhof, TV „Horse Party“

10:30 Abfahrt mit dem Kleinbus. Für 16:00 Uhr ist eine Ton-und Kameraprobe auf dem Aachener Katschhof angesetzt. Die „Horseparty“ findet anlässlich der Reiter-Weltmeisterschaft statt und wird ab 20:15 Uhr live im Fernsehen ausgestrahlt.

Kurz nach uns treffen zu unserer großen Freude die jungen Kollegen von Culcha Candela ein, mit denen wir heute nach der Kölnarena-Show vom Januar endlich noch mal „Time is cash“ performen wollen.

Schon bei der Probe ist schwer was los, ein ungeheurer Massenauftrieb auf dieser Fernsehbühne. Dürfte für den Regisseur nicht leicht sein, unter diesen Umständen den Überblick zu behalten. Und prompt ist dann das Micro von einem der Jungs abends nicht im Fernsehen zu hören. Dafür aber versprüht dieses Gewusel optimale Lebensfreude. Keiner ist so wirklich traurig über diesen technischen Fauxpas. Vielleicht kann man ja seinen Part bei Bedarf von irgendwoher für die Nachwelt nachreichen.

Da wir gehalten sind, noch bis zum Finale zu bleiben, wird es in unserer gemeinsamen Garderobe noch richtig gemütlich. Die Culchas haben unseren, ihnen überlassenen Zweit-Altar mitgebracht: Und nach einer außerordentlichen Nach-Huldigung gibt es vor allem ausführlich Schwänke von unserer Chinatour zu erzählen. Jürgen ist in großer Erzähllaune und kennt tatsächlich ein paar Stories, die mir komplett entfallen waren. Kein Wunder, das ist jetzt 19 Jahre her!!